Über Deutschland zieht ein schwerer Sturm hinweg
Mehrere S-Bahn-Verbindungen unterbrochen.

Leidtragende des Unwetters waren erneut Fahrgäste im öffentlichen Personennahverkehr. Gleich mehrere S-Bahnverbindungen mussten unterbrochen werden, nachdem der Sturm Bäume auf die Gleise stürzen ließ. Umgestürzte Bäume im Bereich der Wollankstraße an der Grenze von Wedding und Pankow sowie im brandenburgischen Borgsdorf (Landkreis Oberhavel) führten für etwa eineinhalb Stunden zu Unterbrechungen der Linien S 1, S 2 und S 25. Die Linie S 5 Richtung Spandau musste ebenfalls zwischenzeitlich unterbrochen werden, nachdem ein Baum zwischen den Bahnhöfen Olympiastadion und Pichelsberg auf die Gleise gestürzt war.

Quelle: www.morgenpost.de
09.01.2015